Fünfjahresbericht 2019 - Meine erste Einzelausstellung

Ich habe Harry kennengelernt, als ich für meinen ehemaligen Arbeitgeber gearbeitet habe. Da ich mich nicht erinnern kann, irgendwelche Beobachtungen zu meinem Beruf gemacht zu haben, muss ich vielleicht hinzufügen, dass ich Bauingenieurin bin und derzeit als Projektleiterin im Industriebau arbeite.

Er und ich sind zusammen ein gutes Team geworden und ich habe viel von ihm als Projektleiter lernen können. Unter anderem, wie man ein neues Projekt mit vollem Engagement und Begeisterung anpackt und die Hürden in der Projektabwicklung als Chance begreift, daraus etwas Neues zu lernen und sich fachlich (und manchmal auch menschlich) weiterzuentwickeln.

Die gleiche hohe Hingabe, Begeisterung und Leidenschaft bringt er nun in sein kleines, aber feines Geschäft, ein Tanzschuhgeschäft – Danzapatos – mitten in Landshut (Deutschland), das er gemeinsam mit seiner Frau Daniela eröffnet hat und erfolgreich betreibt.

Als ich sie Ende letzten Jahres mit einer gemeinsamen Freundin besuchte, erfuhren wir, dass Danzapatos ab September 2019 in den Räumen nebenan vergrößert wird. Während unseres Gesprächs über unsere Arbeit (ja, ich brauche seinen Rat noch, auch jetzt, Jahre später) und Lieblingsbeschäftigungen (wir teilen die Leidenschaft für den argentinischen Tango) kam Harry auf die Idee, vor der Ladeneröffnung eine Kunstausstellung mit meinen Kunstwerken in dem Raum zu organisieren, in dem der Laden erweitert wird.

In meiner Freizeit zeichne ich gerne und bearbeite meine Zeichnungen als verschiedene Collagen oder Muster in Photoshop. Seit Anfang dieses Jahres sind meine Arbeiten und Entwürfe auch online erhältlich – als Kunstdrucke oder gedruckt auf verschiedenen Produkten. 

Diese Einzelausstellung in den Erweiterungsräumen von Danzapatos ist eine kurze Zusammenfassung meiner künstlerischen Arbeit der letzten fünf Jahre und wie sie sich entwickelt hat und weiter entwickelt. 

An drei Wochenenden, beginnend am 17. Mai 2019, freue ich mich, Sie freitags (16:00 bis 19:00 Uhr) und samstags (10:00 bis 18:00 Uhr) in der Spiegelgasse 201 in 84028 Landshut begrüßen zu dürfen. 

Da ich während der gesamten Öffnungszeiten der Ausstellung anwesend sein werde, haben wir für diese Veranstaltung keine Vernissage im klassischen Sinne geplant.

Gerne beantworte ich jedoch alle Fragen der Gäste zu meinen Kunstwerken, meiner Inspiration und der manchmal nicht unbedingt offensichtlichen Verbindung zwischen meinem Beruf und dieser Leidenschaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft